AGB


Allgemeine Reisebedingungen von mallorcasa - Individuelle Reisevermittlung


Die Reisebedingungen ergänzen die §§ 651 a ff. BGB und regeln die Rechtsbeziehungen zwischen Ihnen und uns. Sie werden von Ihnen bei der Buchung anerkannt. Abweichungen in der jeweiligen Reiseausschreibung haben Vorrang.


1. Anmeldung und Bestätigung
Sie buchen unsere Angebote laut Ausschreibung im Internet unter www.mallorca-angebot.de über unsere Vermittlung mallorcasa. Mit Ihrer Anmeldung bieten Sie dem Vermieter den Abschluss eines Reisevertrages verbindlich an. Die Anmeldung erfolgt durch Sie auch für alle in der Anmeldung aufgeführten Teilnehmer, für deren Vertragsverpflichtung Sie jedenfalls dann wie für Ihre eigenen Verpflichtungen einstehen, wenn Sie eine entsprechende gesonderte Verpflichtung durch ausdrückliche und gesonderte Erklärung übernommen haben.

Der Vertrag kommt mit der Annahme durch uns und im Auftrag des Vermieters zustande.

Sie erhalten von uns eine schriftliche Bestätigung über die Vertragsannahme, die Ihnen per Fax, per E-Mail oder auf ausdrücklichen Wunsch auch per Post zugeht.

2. Bezahlung
2.1
Nach Abschluss des Vertrages ist mit Erhalt der Buchungsbestätigung und Rechnung, in der Regel eine Anzahlung in Höhe von 25 % des Mietpreises sofort zu leisten. Evtl. hiervon abweichende Regelungen werden Ihnen mitgeteilt.

Sie erhalten zusammen mit der Buchungsbestätigung eine Rechnung über den gesamten Reisepreis des von Ihnen gebuchten Urlaubsdomizils. Die Anzahlung muss nach Zugang der Rechnung unter Angabe der Rechnungsnummer unmittelbar auf das angegebene Bankkonto überwiesen werden. Die Restzahlung hat spätestens 4 Wochen vor Reiseantritt (eingehend auf der angegebenen Kontoverbindung von mallorcasa) zu erfolgen. Bei kurzfristigem Reisevertragsabschluss, d.h. weniger als 40 Tage vor Reiseantritt, ist der Gesamtbetrag sofort zur Zahlung fällig. Erst nach vollständiger Zahlung des Reisepreises erhalten Sie die Reiseunterlagen (Anfahrtsbeschreibung, sowie die Adresse und Telefonnummer des Ferienobjektes).

Zuzüglich zu dem in Rechnung gestellten Reisepreis tragen Sie zudem sämtliche Kosten, welche aufgrund einer von Ihnen zu verantwortenden Auslandsüberweisung (z.B. Überweisung aus der Schweiz) anfallen.

Wurde außerdem eine Flugleistung gebucht, so wird dieser Flugpreis / Betrag seitens der Fluggesellschaften / Air Lines von Ihrem genannten Konto oder Ihrer Kreditkarte abgebucht. Gegebenenfalls wird, insbesondere bei Gruppenreisen, seitens der Reiseagentur Erika Rumler eine gesonderte Rechnung erstellt.

2.2
mallorcasa ist bei nicht ordnungsgemäßer und oder nicht fristgerechter Zahlung berechtigt, entsprechend Ziff. 7 den Rücktritt des Reisevertrages zu erklären und zudem Schadensersatz nach Ziff. 5.1 zu verlangen. Rücktritts-, Bearbeitungs- und Umbuchungsgebühren sowie für den Kunden verauslagte Beträge sind sofort zahlungsfällig.

2.3
Der Vermieter ist berechtigt, vor Ort bei der Übergabe des von Ihnen gebuchten Urlaubsdomizils zur Sicherung seiner Rechte für die von Ihnen zu zahlenden Nebenkosten und evtl. entstehenden Schäden, wie auch der ordnungsgemäßen Rückgabe aller das Objekt betreffenden Zugangsmittel (Schlüssel, Fernbedienungen ..etc) eine angemessene Kaution verlangen.

3. Reiseprogramm und Leistungen
3.1
Der Umfang der vertraglich vereinbarten Leistungen ergibt sich ausschließlich aus der Leistungsbeschreibung von mallorcasa im Internet (unter: www.mallorca-angebot.de) zum Zeitpunkt der schriftlichen Bestätigung beim jeweiligen Angebot, sowie aus den entsprechenden Angaben in der Reisebestätigung. Nur diese Angaben sind für uns bindend. Nebenabreden, die die Art und den Umfang der vertraglichen Leistungen verändern, bedürfen zu ihrer Wirksamkeit einer ausdrücklichen schriftlichen Bestätigung durch mallorcasa. Andere Haus- oder Ortsprospekte begründen keinerlei Ansprüche.

3.2
Die Ausschreibung der Mietobjekte wurde nach bestem Wissen und nach den Angaben des Eigentümers, Vermieters oder des Verwalters erstellt. Die Ferienobjekte befinden sich im Privatbesitz und sind individuell und entsprechend der landes- und/oder ortstypischen Maßstäben ausgestattet. Diese entsprechen unter Umständen nicht deutschen Qualitätsvorstellungen. Dies erkennen Sie an.

3.3
Wir behalten uns ausdrücklich vor, aus sachlich berechtigten, erheblichen und nicht vorhersehbaren Gründen, vor Vertragsschluss eine Änderung der Leistungsbeschreibung und Internetangaben zu erklären, über die wir Sie vor der Buchung Ihrer Reise selbstverständlich rechtzeitig informieren werden.

4. Leistungs- und Preisänderungen nach Vertragsschluss
Änderungen oder Abweichungen einzelner Reiseleistungen von dem vereinbarten Inhalt des Reisevertrages, die nach Vertragsabschluss notwendig werden und die von uns nicht wider Treu und Glauben herbeigeführt wurden, sind nur gestattet, soweit die Änderungen oder Abweichungen nicht erheblich sind und den Gesamtzuschnitt der gebuchten Reise bzw. des gebuchten Ferienhausaufenthaltes nicht beeinträchtigen. Eventuelle Gewährleistungsansprüche bleiben unberührt, soweit die geänderten Leistungen mit Mängeln behaftet sind. Wir werden Sie von Leistungsänderungen oder -abweichungen unverzüglich in Kenntnis setzen.

5. Rücktritt des Kunden, Umbuchung, Ersatzteilnehmer
5.1 Rücktritt

Bis zum Reiseantritt können Sie jederzeit durch Erklärung gegenüber mallorcasa von dem vereinbarten Reisevertrag zurücktreten. Die Rücktittserklärung ist ausschließlich an mallorcasa als Vetreter des Vermieters zu richten. In Ihrem eigenen Interesse und zur Vermeidung von Missverständnissen wird empfohlen, den Rücktritt schriftlich zu erklären.

Treten Sie vom Reisevertrag zurück oder treten Sie die Reise nicht an, kann mallorcasa als Inkassobevollmächtigter des Vermieters, Ersatz für die getroffenen Reisevorkehrungen und Aufwendungen, insbesondere Ersatz für die Bereitstellung der Unterkunft oder des Ferienobjektes verlangen. Dieser Ersatzanspruch ist unter Berücksichtigung der gewöhnlich ersparten Aufwendungen und möglichen anderweitigen Verwendung wie folgt pauschaliert:

– bis zum 90. Tag vor Mietbeginn: 20% des Mietpreises,

– ab dem 89. Tag bis zum 60. Tag vor Mietbeginn: 50% des Mietpreises

– ab dem 59. Tag bis zum 30. Tag vor Mietbeginn: 75% des Mietpreises

– ab dem 29. Tag bis zum 2. Tag vor Mietbeginn: 90% des Mietpreises

– Bei späterem Rücktritt und bei Nichtantritt der Reise wird der gesamte Reisepreis berechnet

Maßgebend ist der Zugang der Rücktrittserklärung bei mallorcasa.

Im Falle der Geltendmachung pauschalierter Rücktrittskosten gemäß der vorstehenden Regelungen sind der Eigentümer/Vermieter sowie mallorcasa nicht verpflichtet, Nachweise bezüglich einer anderweitigen Belegung des Feriendomizils im ursprünglich vereinbarten Vertragszeitraum zu erbringen. Es bleibt dem Kunden jedoch ausdrücklich vorbehalten, direkt dem Vermieter gegenüber oder gegenüber mallorcasa nachzuweisen, dass dem Vermieter tatsächlich kein oder ein wesentlich geringer Ausfall entstanden ist, als die jeweils geltend gemachte pauschale Entschädigung. Im Falle eines solchen Nachweises ist der Kunde nur zu Bezahlung des geringeren Betrages verpflichtet.


Der Vermieter kann, abweichend von den vorstehenden Pauschalbeträgen, im Einzelfall eine höhere Entschädigung geltend machen, die Ihnen im Einzelnen konkret zu beziffern und zu belegen ist.


Bei einer Buchung von Hotels bzw. Fincahotels gelten ggf. deren separate, gleichfalls pauschalierte Rücktrittsgebühren, welche gesondert mit der Reisebestätigung mitgeteilt werden. Der Reisende erklärt sich mit deren Einbeziehung und vertraglicher Geltung ausdrücklich einverstanden. Im Übrigen werden die vorstehenden Reisebedingungen sodann um diese jeweils ergänzt. Auch hiermit erklärt sich der Kunde einverstanden.


5.2 Umbuchung
Sollen auf Ihren Wunsch nach der Buchung der Reise Änderungen hinsichtlich des Reisetermins, des Reiseziels, des Ortes des Reiseantritts, der Unterkunft oder der Beförderungsart vorgenommen werden, so entstehen uns in der Regel die gleichen Kosten wie bei einem Rücktritt Ihrerseits. Wir müssen Ihnen daher die Kosten in gleicher Höhe berechnen, wie sie sich im Umbuchungszeitpunkt für einen Rücktritt nach Ziff. 5.1 ergeben hätten.

Bei anderweitigen, geringfügigen Änderungen, soweit sie durchführbar sind, berechnen wir jedoch nur eine Bearbeitungsgebühr von 25,00 EURO pro Person.

5.3 Wechsel in der Person des oder der Reisenden
Bis zum Reisebeginn kann sich jeder angemeldete Reiseteilnehmer durch einen Dritten ersetzen lassen, wenn Sie uns dies mitteilen. Wir können jedoch dem Wechsel in der Person des Reisenden widersprechen, wenn dieser den besonderen Reiseerfordernissen nicht genügt oder seiner Teilnahme gesetzliche Vorschriften oder behördliche Anordnungen entgegenstehen.

mallorcasa ist berechtigt, die durch den Eintritt Dritter entstandenen Merkosten zu verlangen, die in jedem Fall wenigstens mit einem Betrag in Höhe von 25,00 EURO geltend gemacht werden.

Für Flüge ist der bestätigte Preis an die sofortige Ausstellung des Flugtickets gebunden. Im Falle einer Änderung der Flugdaten verliert der ursprünglich bestätigte Beförderungspreis seine Gültigkeit und es entstehen im Regelfall Zusatzkosten. Näheres wollen Sie bitte den Tarifbestimmungen des jeweiligen Fluges entnehmen. Tritt eine Ersatzperson in den Vertrag ein, so haften Sie mit dieser zusammen als Gesamtschuldner für den Reisepreis und die durch den Eintritt des Dritten entstandenen Mehrkosten.

5.4 Schriftform
Rücktritts-, Umbuchungs- und Änderungserklärungen haben ausschließlich schriftlich zu erfolgen.

6. Nicht in Anspruch genommene Leistungen
Nehmen Sie einzelne Reiseleistungen infolge vorzeitiger Rückreise oder aus sonstigen zwingenden und von uns nicht zu vertretenden Gründen nicht in Anspruch, so besteht kein Anspruch des Kunden auf anteilige Rückerstattung des Reisepreises.

7. Rücktritt und Kündigung
mallorcasa kann in folgenden Fällen vor Antritt der Reise vom Reisevertrag zurücktreten oder nach Antritt der Reise den Reisevertrag kündigen:

- ohne Einhaltung einer Frist, wenn der Reisende die Durchführung der Reise ungeachtet unserer Abmahnung nachhaltig stört oder wenn er sich in solchem Maße vertragswidrig verhält, dass die sofortige Aufhebung des Vertrages gerechtfertigt ist, insbesondere dann, wenn er das Ferienhaus unpfleglich behandelt. In diesem Falle ist die Einbehaltung des Preises bis auf den Wert der ersparten Aufwendungen sowie derjenigen Vorteile, die aus einer anderweitigen Verwendung der nicht in Anspruch genommenen Leistung erlangt werden, gerechtfertigt. Eventuelle Mehrkosten für den Rücktransport trägt der Kunde.

- Wenn der Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen nach Ziff. 2.1 nicht nachkommt, so wird mallorcasa eine Mahnung unter Fristsetzung und Kündigungsandrohung zusenden, nach deren Fristablauf sodann mallorcasa unverzüglich berechtigt ist, den Vertrag zu kündigen. In diesem Falle gelten die Regelungen zu den Stornopauschalen gemäß Ziffer 5.1.

8. Aufhebung des Vertrages wegen höherer Gewalt
Wird die Reise infolge bei Vertragsschluss nicht voraussehbarer höherer Gewalt (z.B. Krieg, Streik, Aussperrung, Öl- und Benzineinschränkungen, Grenzschließungen, Epidemien, und Natur- und Verunreinigungskatastrophen usw.) erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt, so können sowohl Sie als auch wir den Vertrag (fristlos) kündigen. Wird der Vertrag gekündigt, so können wir für die bereits erbrachten oder zur Beendigung der Reise noch zu erbringenden Reiseleistungen eine angemessene Entschädigung verlangen. Wir sind verpflichtet, die notwendigen Maßnahmen zu treffen, insbesondere, falls der Vertrag die Rückbeförderung umfasst, Sie zurückzubefördern. Die Mehrkosten für die Rückbeförderung sind von Ihnen und uns je zur Hälfte zu tragen, während die übrigen Mehrkosten dem Reisenden zur Last fallen.

Ist die Nutzung des Mietobjekts aufgrund höherer Gewalt nicht möglich, ist mallorcasa alternativ berechtigt, ein vergleichbares Ersatzobjekt in der gleichen oder einer höheren Preiskategorie und geografischen Region zur Verfügung stellen.

9. Haftung
Für eine Beeinflussung der Mietobjekte durch höhere Gewalt und/oder wilde (d.h. weder beantragte, genehmigte noch angezeigte) Baumaßnahmen in der (un-)mittelbaren Nähe des Mietobjektes wird nicht gehaftet. Insbesondere in den ländlichen Finca-Regionen ist es nicht verboten zu bauen. Auf Mallorca gibt es eine Jagdsaison von Mitte August bis Ende Februar. Damit verbundene Geräusche wie Schüsse oder Hundegebell sind möglich.

Die auf den Bildern und in den Detailbeschreibungen abgebildete und beschriebene Möblierung und Ausstattung der Mietobjekte kann unter Umständen etwas variieren. Im Übrigen wird auf Ziff. 3.2 verwiesen. Für Beeinträchtigungen hieraus wird nicht gehaftet.

Die Nutzung des Mietobjektes, einschließlich aller dazugehörigen Außenanlagen und Einrichtungen erfolgt auf eigene Verantwortung.

Wir weisen darauf hin, dass die Mietobjekte überwiegend von Gärten und Naturanlagen umgeben sind, weshalb auch eine intakte Kleintierwelt (z.B. Ameisen, Mücken, Käfer, Eidechsen …etc.) vorhanden ist. Die Existenz wie auch das örtliche Erscheinen der Kleintiere stellt kein Mangel dar. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Gewährleistungsansprüche jeglicher Art aus diesem Grund ausscheiden.

Der Mieter ist für seine mitgebrachten Sach- und Wertgegenstände, sowie Bargeld selbst verantwortlich. Der Eigentümer und mallorcasa übernehmen keine Haftung bei Diebstahl.

9.1 Eigene Leistungen
mallorcasa haftet nur mit der Sorgfaltspflicht eines ordentlichen Kaufmanns für
- die gewissenhafte Reisevorbereitung;
- die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger;
- die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Reiseleistungen.
- die Richtigkeit der Beschreibung aller im Internet angegebenen Reisedienstleistungen, sofern wir nicht gemäß Ziff.3.3 vor Vertragsschluss eine Änderung der Prospektangaben erklärt haben, jedoch nicht für die Angaben in Orts-, Hotel- oder anderen, nicht von uns herausgegebenen Prospekten, weshalb mallorcasa auch keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Zuverlässigkeit von fremden Inhalten übernimmt.

Wir haften nicht für Leistungsstörungen und deren Folgen, die eventuell im Zusammenhang mit Fremdleistungen (z.B. Ausflügen, Mietwagen, sportliche Betätigungen/Veranstaltungen etc.) entstehen.

10. Gewährleistung
10.1 Abhilfe und Mitwirkungspflichten

Wird die Reise nicht vertragsgemäß erbracht, so können Sie entsprechend und unter Beachtung von Ziff. 9 Abhilfe verlangen. Dazu bedarf es - unbeschadet unserer vorrangigen Leistungspflicht - Ihrer Mitwirkung. Deshalb sind Sie verpflichtet, alles Ihnen Zumutbare zu tun, um zu einer Behebung der Störung beizutragen und eventuell entstehenden Schaden möglichst gering zu halten oder ganz zu vermeiden. Sie sind insbesondere verpflichtet, Ihre Beanstandungen unverzüglich, d.h. innerhalb von 24 Stunden, anzuzeigen.

Beanstandungen jeglicher Art sowie Reklamationen sind direkt mit mallorcasa oder seinen Ansprechpartnern vor Ort abzuwickeln. Unsere Ansprechpartner vor Ort sind jedoch nicht berechtigt, Ansprüche auf Minderung oder Schadensersatz anzuerkennen. Sie erreichen mallorcasa während Ihres Mallorca-Aufenthaltes

Mo.-Sa. von 09.00 bis 13.00 Uhr
Mo.-Fr. von 15.00 bis 19.00 Uhr

unter der Telefonnummer 0049 33203 88 35 90 oder die vor Ort zuständigen Ansprechpartner, deren Telefon-Nummern aus Ihren Reiseunterlagen ersichtlich sind.

10.2 Mängel (Abhilfe und Minderung)
Jegliche Mängel sind uns gegenüber unverzüglich, d.h. innerhalb von 24 Stunden, möglichst schriftlich anzuzeigen, um uns Gelegenheit zur Abhilfe zu geben. Unterbleibt diese Anzeige schuldhaft, entfallen jedwede vertraglichen Gewährleistungsansprüche, soweit eine zumutbare Abhilfe durch mallorcasa möglich gewesen wäre.

Auch einen auftretenden Mangel im Vertragsverhältnis zu einem weiteren Leistungsträger sollten Sie uns unverzüglich schriftlich, gern auch vorab per Telefax, anzeigen, damit wir diesen umgehend an den jeweiligen Veranstalter weiterleiten können. Sie haben den Mangel in jedem Fall aber auch direkt an den jeweiligen Leistungsträger/Veranstalter zu melden. mallorcasa sichert zu, Ihre Forderungen/Mängelanzeigen umgehend an den jeweiligen Veranstalter/Leistungsträger bzw. Eigentümer von Mietobjekten weiterzugeben.

Der Reiseveranstalter kann auch in der Weise Abhilfe des Mangels schaffen, dass eine wenigstens gleichwertige Ersatzleistung angeboten wird. Für die Dauer einer nicht vertragsgemäßen Erbringung der Reise können Sie eine entsprechende Herabsetzung des Reisepreises verlangen (Minderung). Die Minderung tritt nicht ein, soweit Sie es schuldhaft unterlassen haben, den Mangel anzuzeigen.

10.3 Kündigung des Vertrages
Wird die Reise infolge eines Mangels erheblich beeinträchtigt und leisten wir innerhalb einer von Ihnen gesetzten angemessenen Frist nach Mangelanzeige keine Abhilfe, so sind Sie berechtigt im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen den Reisevertrag zu kündigen. Sie schulden uns dann den auf die in Anspruch genommenen Leistungen entfallenden Teil des Reisepreises, sofern diese Leistungen für Sie nicht völlig wertlos waren. mallorcasa kann jedoch die Abhilfe verweigern, wenn sie einen unverhältnismäßigen Aufwand erfordert.

11. Beschränkung der Haftung
11.1 Vertragliche Haftungsbeschränkung
Unsere vertragliche Haftung für Schäden, die nicht Körperschäden sind, ist auf den dreifachen Reisepreis beschränkt, soweit ein Schaden des Reisenden weder vorsätzlich noch grob fahrlässig von uns herbeigeführt worden ist.

11.2 Deliktische Haftungsbeschränkung
Für alle gegen den Veranstalter gerichteten Schadensersatzansprüche aus unerlaubter Handlung (z.B Körperschäden etc.), die nicht auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit beruhen, haftet der Veranstalter bei Sachschäden bis EUR 4.090. Übersteigt der dreifache Reisepreis diese Summe, ist die Haftung für Sachschäden auf die Höhe des dreifachen Reisepreises beschränkt. Diese Haftungssummen gelten jeweils je Reisenden und Reise.

11.3 Gesetzliche Haftungsbeschränkung
Ein Schadensersatzanspruch gegen mallorcasa ist insoweit beschränkt oder ausgeschlossen, als aufgrund internationaler Übereinkommen oder auf solchen beruhenden gesetzlichen Vorschriften, die auf die von einem Leistungsträger zu erbringenden Leistungen anzuwenden sind, ein Anspruch auf Schadensersatz gegen den Leistungsträger nur unter bestimmten Voraussetzungen oder Beschränkungen geltend gemacht werden kann oder unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen ist.

12. Ausschluss von Ansprüchen und Verjährung
Ansprüche wegen nicht vertragsgemäßer Erbringung der Reise sind innerhalb eines Monats nach vertraglich vorgesehener Beendigung der Reise nur gegenüber

mallorcasa - Individuelle Reisevermittlung
Inh. Herr Sven Spindler | Maxie-Wander-Strasse 25 | D-14532 Kleinmachnow
Telefon: (033203) 88 35 90
Fax: (033203) 88 35 89

geltend zu machen.

Nach Ablauf der Frist können Sie Ansprüche nur geltend machen, wenn Sie ohne Verschulden an der Einhaltung der Frist verhindert waren. In Ihrem eigenen Interesse sollten Sie die Ansprüche schriftlich geltend machen. Ihre Ansprüche nach den §§ 651 c bis 651 f BGB verjähren innerhalb von einem Jahr. Die Verjährung beginnt mit dem Tage, an dem die Reise dem Vertrag nach enden sollte. Haben Sie Ansprüche geltend gemacht, so ist die Verjährung bis zu dem Tag gehemmt, an dem wir die Ansprüche schriftlich zurückweisen. Die Verjährung tritt sodann frühestens 3 Monate nach dem Ende der Hemmung ein.

13. Sonstige Mitwirkungspflichten des Reisenden
13.1
Die angegebene späteste zulässige Zeit für den Abfertigungsschluss am Schalter des Flughafens ist unbedingt einzuhalten, da andernfalls der Anspruch auf Beförderung erlischt. Schäden am Reisegepäck müssen zur Wahrung von Ansprüchen sofort bei Feststellung dem Beförderungsunternehmen (Fluggesellschaft, Busunternehmen) angezeigt werden. Liegen Diebstahl oder Beraubung vor, ist Anzeige beim nächsten Polizeirevier zu erstatten und darüber eine Bestätigung zu verlangen. Kommen Sie dieser Mitwirkungspflicht nicht nach, entfallen etwaige Ansprüche.

13.2 Belegung des Ferienobjektes
Das vom Reisenden gebuchte Ferienhaus darf höchstens mit der in der Bestätigung angegebenen Personenzahl benutzt werden. Bei Überbelegung hat mallorcasa das Recht zur sofortigen fristlosen Kündigung. Der im Reispreis enthaltene Mietzins ist dann wegen Fehlbelegung vollständig verwirkt. Der Reisende haftet für alle von ihm verursachten Schäden, für die er ggf. Ersatz zu ortsüblichen Preisen leisten muss.
Die Ferienhäuser können am Anreisetag in der Regel nicht vor 16.00 Uhr bezogen werden.

Die Abreise hat zwischen 10.00 Uhr und 11.00 Uhr zu erfolgen, es sei denn, es wurden gesonderte schriftliche Bedingungen zwischen mallorcasa und dem Mieter vor Reiseantritt vereinbart.

Bei der Übernahme am gebuchten Ferienobjekt entdeckte Schäden gehen zu Lasten des Vermieters, sofern diese innerhalb von 24 Stunden gemeldet werden. Andernfalls sind Ersatzansprüche ebenso ausgeschlossen wie Reklamationen, die erst nach Verlassen des Ferienhauses geltend gemacht werden.

Die Mitnahme von Haustieren ist nur in die Ferienhäuser möglich, in denen dies ausdrücklich erlaubt ist und nur, wenn das /die Tier(e) vorher angemeldet und bestätigt wurden. Hunde müssen an der Leine geführt werden. Vor Ort sind die Tiere so zu halten, dass die anliegende Umgebung, insbesondere die direkte Nachbarschaft hiervon nicht beeinträchtigt wird. Jegliche von den Tieren herrührende Verschmutzungen, gleich welcher Art, sind unverzüglich zu beseitigen. Der Reisende haftet für jegliche Schäden entsprechend der gesetzlichen Tierhalterhaftung nach deutschem Recht für die durch das Tier verursachten Schäden.

14. Pass-, Visa-, Zoll-, Devisen- und Gesundheitsvorschriften
Sie als Reisender sind verantwortlich für ihre persönlichen Pass- Visumserfordernisse und gesundheitspolizeilichen Formalitäten. Sie haben die Voraussetzungen für die Reise zu schaffen. Entstehen z.B. in Folge fehlender persönlicher Voraussetzungen für die Reise Schwierigkeiten, die auf Ihr Verhalten zurückzuführen sind (z.B. keine Beschaffung des erforderlichen Visums), so können Sie nicht kostenfrei zurücktreten oder einzelne Reiseleistungen kostenlos in Anspruch nehmen. Insoweit gelten die Bestimmungen in Ziff. 5 entsprechend.

Gerne stehen wir Ihnen mit weiteren Informationen hierzu zur Verfügung.

15. Versicherungen
Eine Reiserücktrittsversicherung ist im Reisepreis nicht enthalten. Wir empfehlen dringend eine solche Versicherung, die bei Buchung der Reise abgeschlossen werden sollte. Ein späterer Abschluss ist nur möglich, wenn dies innerhalb der nächsten 8 Tage, jedoch vor Reiseantritt, bei uns nachgeholt wird. Gerne sind wir Ihnen bei der Vermittlung einer Reiserücktrittskostenversicherung oder anderer Reiseversicherungen, z.B. über die Hanse-Merkur, behilflich. Bei Bedarf unterstützen wir Sie auch bei der Vermittlung einer Versicherung zur Deckung der Rückführungskosten bei Unfall oder Krankheit.

Sämtliche Ansprüche aus derartigen Versicherungen sind vom Reisenden unmittelbar bei dem jeweiligen Versicherer geltend zu machen.

16. Abtretungsverbot
Eine Abtretung jeglicher Ansprüche des Reisenden gleich aus welchem Rechtsgrund an Dritte, auch an Ehegatten oder Verwandte ist ausgeschlossen. Ebenso ist die gerichtliche Geltendmachung der Ansprüche des Reisenden durch Dritte im eigenen Namen ausgeschlossen.

17. Gerichtsstand
Gerichtsstand für Klagen gegen mallorcasa ist deren Sitz. Für Klagen gegen Vollkaufleute oder gegen Personen, die keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben, sowie für Personen, die nach Abschluss des Vertrages ihren Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthaltsort ins Ausland verlegt haben oder deren Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Berlin.

18. Schlussbestimmungen
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit der übrigen Bestimmungen wie auch nicht die Unwirksamkeit des gesamten Reisevertrages zur Folge. Alle personenbezogenen Daten, die Sie uns zur Abwicklung Ihrer Reise zur Verfügung stellen, sind gemäß Bundesdatenschutzgesetz gegen missbräuchliche Verwendung geschützt.

 

So erreichen Sie uns !

MO bis SA: 09 - 13 Uhr
MO bis FR: 15 - 19 Uhr

persönlich am Telefon unter:

033203-88 35 90

... über das Kontaktformular


... oder mit einer E-Mail an:

info@mallorca-angebot.de

Das aktuelle Wetter

Ihr Favorit ?

Seite übersetzen

English French German Italian Spanish